Pressroom

Herzlich willkommen im Presse Center von ATP architekten ingenieure. Hier finden Sie aktuelle Presse- und Basisinformationen über unser Unternehmen zum Download bereitgestellt.

0 Dateien in der Lightbox

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

07.01.2019

Sieg „mit Pauken und Trompeten”

Hier spielt die Musik

Zu dieser Presseinformation bieten wir:

Presseinformation  (2158 Zeichen)

Für einen geladenen Wettbewerb plante ATP Innsbruck inmitten der Bergwelt des hinteren Zillertals ein neues Musikzentrum für die Gemeinde Finkenberg. Der siegreiche Entwurf des D&R-Studios „spielt alle Stücke“.

Der neue Pavillon bietet ausreichend Platz für Konzerte und kirchliche oder profane Feste und bringt zudem ein Probelokal für die heimische Blasmusikkapelle unter. Schließlich fallen auch im Zillertal keine Meister vom Himmel, wenngleich das Tal bereits zahlreiche sagenhafte Musiker hervorgebracht hat. Der Entwurf spannt den Bogen von lokaler Bautradition zur Moderne. „Auf neue, befremdliche Formen im Dorfbild haben wir bewusst verzichtet. Wir bedienen uns einer traditionellen, regional verankerten Bauweise von Holzbau auf Steinsockel mit zeitgemäßer Interpretation”, so Paul Ohnmacht, Head of Design bei ATP Innsbruck. Die Anforderung eines respektvollen Gegenübers zum Kirchenportal wird dabei ebenso erfüllt wie die Miteinbeziehung einer denkmalgeschützten Mauer.

Mit Referenz zum klassischen Musikpavillon öffnet sich das Gebäude nach vorne trapezförmig zum Kircheneingang, zum alten Friedhof und zum Dorf. Der Steinsockel wird straßenseitig zur Außenwand, darauf verklammern sich der hölzerne Aufbau und seine präzis gefalteten Dächer. Durch die großzügige Verglasung im Sockelbereich entsteht ein attraktiver, heller Zugang, den auch die Musiker nutzen, wenn sie zum Proben ins lichtdurchflutete Untergeschoss gehen – ganz ohne die typisch verstaubte Kelleratmosphäre üblicher Probelokale. Unkonventionell gelöst ist auch die Einbindung des alten Friedhofs: Eine teilweise neue Treppe führt von der Landesstraße hinter der Friedhofsmauer herauf und wird zu einem wichtigen, charakteristischen Element im dörflichen Wegenetz.

Schon bald sollen schneidige Märsche aus dem neuen Pavillon erklingen und die Menschen im Zillertal weiter mit und für die Musik begeistern.

atp wb musikpavillon finkenberg visualisierung (.jpg )

Wettbewerb Musikpavillon Finkenberg. Die Faltung des Daches nimmt Bezug auf die Satteldächer der Umgebung.

Maße Größe
Original 1600 x 1120 571.01 KB
Medium 1200 x 840 338.28 KB
Klein 600 x 420 94.48 KB
Benutzerdefiniert x

Weitere Bilder

204.71 KB